Exclusiv: Spreeblick kauf Blocks

Der Spreeblick Verlag kauft Blocks:

Mit dem Kauf gesellt sich Spreeblick zur illustren Runde der wichtigsten Übernahmen der vergangenen Wochen. Nach Google/YouTube und Ströer/Sevenload gilt Spreeblick/Blocks als weiteres Anzeichen dafür, dass die Zukunft im Netz immer direkt nach der Gegenwart folgt und kaum zu verhindern ist.

!Bitte! die gesamte Pressemitteilung lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.