Plötzlich berühmt – zumindest in Norwegen

Vivien kommt aus Viersen und „Viersen ist öde“, findet die 18-jährige Gymnasiastin. Und als ob eine rettende Stimme sie erhört hätte, ist Vivien plötzlich über Viersen hinaus berühmt – ohne ihr Zutun. Internet hurra.

Viersen, August 2006: Es ist Sommer und Vivien sitzt mit ihrer Schwester Mareen beim Frühstück im Garten. Die Sonne scheint, Vivien nimmt eine kirschrote Tomate und Mareen knipst. Klick, Schnappschuss. Es gefällt, also lädt es Mareen auf ihre flickr.com-Seite. Ab jetzt kann’s jeder sehen. „Sieht ja auch ganz gut aus“, denkt Vivien zufrieden.

Norwegen, September 2006: Eine norwegische Partei bringt ihr vierteljährlich erscheinendes Parteimagazin Xtra heraus. Auflage: 20.000 Stück. Titelstory: Feminismus, Liberalismus… Covergirl: Vivien. Ihr Frühstücksfoto. Nur sie selbst weiß zu dem Zeitpunkt nichts von ihrer Rolle als Rolemodel einer norwegischen Partei. Wie sie später herausfinden wird, eine Partei, die sich programmatisch nahe der Jungen Union bewegt.

Quelle und kompletter Bericht:

3 Gedanken zu “Plötzlich berühmt – zumindest in Norwegen

  1. Den Link hatte ich nicht. Und bei den Damen muss man ja aufpassen, sonst wird man verklagt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.