OpenID

Ich bin vorhin durch diesen Eintrag auf OpenID aufmerksam geworden:

Auf der RSA Conference 2007 hat Microsoft neue Pläne für eine sichere vernetzte Welt vorgestellt. Dabei spielt Trusted Computing ebenso eine Rolle wie das offene und dezentrale Identitätssystem OpenID, das auch Microsoft künftig unterstützen will.
OpenID wurde von Brad Fitzpatrick ins Leben gerufen, Gründer des Blog-Anbieters LiveJournal.com. Nutzer sollen sich mit OpenID auf unterschiedlichen Webseiten einloggen können, ohne dort einen eigenen Account anlegen zu müssen, z.B. um einen Kommentar in einem fremden Blog zu hinterlassen.

Quelle: golem.de

Dann habe ich hier

Ein sicheres Internet für Kinder und Jugendliche

Beim vierten Safer Internet Day wird am heutigen Dienstag europaweit für den sicheren Umgang von Kindern und Jugendlichen mit den neuen Medien getrommelt. Der Safer Internet Day steht unter der Schirmherrschaft der EU-Kommission, die sich Projekte zum Jugendmedienschutz im laufenden Vierjahresprogramm Safer Internet Plus (2005 bis 2008) 45 Millionen Euro kosten lässt. Für die Jahre 1999 bis 2004 waren es 38,8 Millionen Euro. Besonderes Augenmerk habe die Kommission, erklärte die EU-Medienkommissarin Vivianne Reding vorab, dem Bereich Mobilfunk gewidmet.

Quelle: heise.de

Ich finde, die Aufklärung und sensibilisierung von Kinden und Jungendlichen für gefährliche Inhalte im Internet ist sehr wichtig. Wie oft gibt es Berichte über Erwachsene, die junge Kinder über Chaträume oder Instant Messaging kontaktieren um sich mit ihnen zu treffen und wer weiß was anzustellen.

Das Internet bringt viele Möglichkeiten, viele coole Möglichkeiten, aber eben auch diese Gefahren. Deshalb ist das Internet noch lange nicht böse, denn ich denke, hier haben auch die Eltern eine Verantwortung gegenüber ihren Kinden, auch wenn die Kontrolle nicht leicht ist.

Firefox Erweiterungen für besseres Texthandling

Die Erweiterung „Auto Copy“ sorgt dafür, dass der mit der Maus markierte Text automatisch in der Zwischenablage landet und hilft den Nutzern so, die sonst nötige Tastenkombination auszulassen. Gerade bei sehr aufwendigen Arbeiten in diversen Browser-Formularen ist die Vorgehensweise von Auto Copy zeitsparend.

Quelle: Golem.de

Ich habe das Plugin nicht getestet, aber es hört sich sehr gut und vor allem sehr praktisch an. Sehr praktisch ist auch das in dem Artikel erwähnt Plugin „Copy Plain Text“, mit dem die Formatierungen des kopierten Textes entfernt werden können.

Links:
Auto Copy
CopyPlainText

Staat darf Computer nicht heimlich ausspähen

Der Staat darf sich nicht heimlich in privat oder geschäftlich genutzte Computer einschleichen und deren Daten ausforschen. Dafür fehle die gesetzliche Grundlage, entschied der Bundesgerichtshof am Montag in Karlsruhe.

Quelle: heute.de

Gute Sache. Wobei man die staatlichen Hacker mit einer Firewall hätte leicht aussperren können und eine Firewall sollte wohl jeder auf seinem Rechner haben, wenn er nicht hinter einer Hardwarefirewall sitzt.

Googles Masterplan

Eine optisch sehr schön präsentierte Warnung vor der “Datenkrake” Google haben Ozan Halici und Jürgen Mayer aus Ulm in Form eines Videos für ihre Master Thesis erstellt: Master Plan .

masterplan.png

In dem Zusammenhang ist auch dieser Bericht über das stetig größer werdende Glasfasernetz des Konzerns von Interesse. Immerhin kontrolliert Google direkt, über Tochterfirmen und über Beteiligungen bzw. langfristige Verträge den weltweit größten Teil dieser Infrastruktur. Zweifelsohne wird diese mittelfristig aufgrund des stetigen Anstiegs der genutzten Bandbreite von wachsender bzw. kritischer Bedeutung…

via agenturblog.de