GMail Drive

Mittels GMail Drive lässt sich das Google Mailkonto als Onlinespeicher zur Dateiablage nutzen. GMail Drive bindet sich dabei es Shell Extension in den Explorer ein, man erhält ein zusätzliches Laufwerk:

Zur besseren Übersicht sollte man im Google Mail Postfach noch einen Filter einrichten, denn die Dateien werde als Mailitems mit Anhang gespeichert, das sieht dann wie folgt aus:

Es ist dann eher Unschön, wenn der ganze Posteingang voll mit solchen Einträgen ist. Am besten man erstellt sich einen Filter der den Posteingang nach Einträgen die mit dem Betreff =“GMAILFS“ beginnen filtert, mit einem Label versieht und dann direkt archiviert.

Für Mac User gibt es

Ein Gedanke zu “GMail Drive

  1. Ich nutze das Programm auch schon seit längerem und bin damit bestens zufrieden. Ist echt ne tolle Sache. So hat man immer Zugriff auf seine Daten.

    Aber Danke für den Tipp mit dem Filter. Ist echt hilfreich und um einiges übersichtlicher..!

    Gruß
    Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.