Golem.de-Leser meiden den Internet Explorer 7

Auch knapp sieben Monate nach Erscheinen des Internet Explorer 7 findet die neue Version von Microsofts Browser unter den Lesern von Golem.de, die unsere Seite mit dem Internet Explorer besuchen, wenig Zuspruch. Gerade einmal 45 Prozent dieser Leser setzen den Internet Explorer 7 ein. Ein ganz anderes Bild ergibt sich bei den Firefox-Anwendern, die Golem.de lesen. Hier sind fast schon 90 Prozent auf die Version 2.0 von Firefox gewechselt.

Quelle: Golem.de

Das ist für mich vollkommen unverständlich. In der heutigen Zeit, wo alle Programme die im „Netz“ hängen von Sicherheitsproblemen geplagt werden, ist es doch wohl das mindeste an Sicherheit, jeweils die aktuellsten Versionen und Sicherheitspatches zu installieren. Klar gibt es in einigen Fällen Probleme mit der Kompatibilität neuer Browserversionen mit anderen vorhandenen Programmen. Microsoft hat den IE 7 schon als Sicherheitskritisches Update eingestuft, mehr können sie nun auch nicht machen.

Das die Firefox User schon „so weit“ sind, liegt wohl daran, dass die User, die sich bewusst für den Firefox entscheiden und nicht den vorinstallierten IE nehmen, sich eben ein wenig mehr mit dem Browser auseinander setzten. Das die Leser von golem.de ihren IE nicht update wundert mich aber trotzdem, da die Zielgruppe doch wohl die EDV versierten Nutzer sind.

2 Gedanken zu “Golem.de-Leser meiden den Internet Explorer 7

  1. Nur wo steht geschrieben, dass der IE7 wirklich sicherer ist als der IE6? Die Versprechen, dass der IE7 neu geschrieben wurde haben sich in Luft aufgelöst zeigten doch die letzten Fehler im IE, das diese sowohl den 6er als auch den 7er betrafen. Das Vertrauen in das Produkt wurde erneut mit Füßen getreten. Da frage ich dich mal ganz direkt: WO ist die Bestätigung für die Nutzer, dass der IE7 wirklich sicherer ist als der IE6? Denn was Funktionen angeht konnte man den IE6 auch schon früher mit gängigen modernen Funktionen wie Tabs und Werbeblocker ausstatten.

    Für mich ist diese Entwicklung ganz normal. Am Anfang wechselten schnell die Hardcore-Fans zum IE7 aber inzwischen ist die Verbreitung deutlich gebremst. Ich habe mir die Zahlen von WebHits notiert und sie zeigen genau dieses Bild. Der IE7 wächst nur noch langsam. Die Wechsel die jetzt noch kommen hängen vermutlich direkt mit dem Vista Wechsel zusammen.

    MfG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.