Windows Update Fehler 800B0100

Diese hübsche Fehlermeldung bekomme ich schon seit Mitte des letzten Jahres:

800B0100

Es konnte nicht nach neuen Updates gesucht werden. Fehler Code 800B0100. Ich habe mich oft und lange damit beschäftigt, das Problem in den Griff zu bekommen. Eine Neuinstallation, wie in einigen Foren vorgeschlagen, kam für mich nicht in Frage, da war der Ehrgeiz einfach zu groß.

Für die, die keine Lust haben den ganzen Rest zu lesen: Ein Upgrade hat mich gerettet um Windows Update wieder sauber durchlaufen lassen. Für alle anderen geht’s hier weiter:

Ich hatte eigentlich gehofft, dass mich das Vista Service Pack 1 unterstützt und das Problem von ganz alleine behebt. Leider ist das nicht der Fall und bei der Installation des SP1 bekam ich auch die Fehlermeldung 800B0100. In der Fehlermeldung gab es jedoch diesen Link zur Microsoft Knowledge Base: http://support.microsoft.com/kb/947366/en-us. Folgende Vorschläge werden dort zur Behebung des Problems gemacht:

  • Resolution 1: Restart your computer and check Windows Update again
  • Resolution 2: Check your hard disk for errors
  • Resolution 3: Run the System File Checker tool
  • Resolution 4: Run the Windows Vista Memory Diagnostic Tool
  • Resolution 5: Restart the computer and close or disable any applications that may be running

Da ich mich mit dem Update Problem schon ein wenig beschäftigt habe, blieb für mich eigentlich nur noch die Option 3 „Run the System File Checker tool“ übrig. Unter der Kommandozeile (als Administrator) wird das Tool mit „sfc /scannow“ ausgeführt und gibt einen Bericht über den Status der Systemdateien zurück. Das Tool hat auch einige Fehler bei mir gefunden, wie ich diese analysiere und behebe steht in diesem Artikel: http://support.microsoft.com/kb/929833/en-us.

Ich bin nach vorgenanntem KB Artikel vorgegangen und habe die korrupten Dateien von einem sauberen System auf meinen Rechner gespielt. Das System File Checker Tool gab mir keine Fehlermeldungen mehr zurück, jedoch war das Update Problem auch nicht behoben und der Windows Update Fehler 800B0100 war leider immer noch da.

Dafür konnte ich dadurch das Problem mit dem Windows Defender beheben. Der Windows Defender lief bei mir schon auch seit einiger Zeit nicht mehr, wohl eine Folge der zahlreichen Versuche, das Windows Update wieder hinzubekommen 🙂

In der Newsgroup microsoft.puplic.windowsupdate habe ich dann einen Post gefunden, da als Lösungsvorschlag ein Windows Vista Upgrade vorschlägt. Nicht die schönste Lösung, aber immerhin keine Neuinstallation. Man muss lediglich die Vista DVD sowie einen Key (der kann auch nachträglich eingegeben werden) bereithalten.

Von der Lösung war ich zuvor nicht sehr angetan, aber in Betracht der Tatsache, dass ich schon viel Zeit mit der Lösung des Problems verbracht habe und das das Upgrade von meinem System nichts gelöscht oder verändert hat, bin ich sehr gut zufrieden.

Nach dem Upgrade gab es auch den Fehler 800B0100 nicht mehr, dafür gab es jetzt 80072EE2:

80072EE2

Der lies sich aber zum Glück dadurch beheben, dass ich alles Windows Update relevanten Websites zu den vertrauenswürdigen Sites in den IE gepackt habe. Danach wurden dann auch einige Updates gefunden:

wichtigeupdates

49 wichtige Updates von schlappen 313 MB. Nach mehr als 1 Stunde und einigen Neustarts war mein System dann endlich wieder auf dem aktuellen Stand.

updatesfertig

Ein Gedanke zu “Windows Update Fehler 800B0100

  1. Hallo,

    Stehe vor dem selben Problem, bin neugierig was mir das sfc Kommando liefern wird,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.