1LIVE Thekenmeisterschaft

Noch bis morgen läuft die Anmeldung für die 1Live Thekenmeisterschaft. Teilnehmen kann man als Einzelspieler oder für ein Team/eine Kneipe. Für Stadtlohn ist übrigens das Uferlos registriert.

Du weißt ganz genau, welche Mannschaft in der kommenden Bundesliga-Saison ganz vorne mitspielen wird? Dir ist schon vorher klar, wer siegt und wer verlieren wird? Dann bist du ein Fall für die 1LIVE Thekenmeisterschaft – und holst mit etwas Glück und Fußball-Sachverstand Reamonn in deine Kneipe!

Weitere Infos und Anmeldung: http://www.thekenmeisterschaft.de/

Immer auf dem aktuellen Stand

Leider gibt es nunmal die Zeitversetzung zu Peking von 6 Stunden, sodass ich an Werktagen nicht alles live mitbekommen kann, was in „Olympia“ abgeht. Gute Ressourcen um doch einigermaßen auf dem Stand der Dinge zu bleiben sind die Angebote der öffentlich rechtlichen Sender:

ZDF:

Online Angebot: http://peking.zdf.de

Olympia Ticker: http://www.zdf.de/ZDFxt/olympia2008/ticker/

ARD:

Online Angebot: http://peking.ard.de

Olympia Radio: http://peking.ard.de/peking2008/olympiaradio106.html

Mir persönlich gefällt das Angebot der ZDF besser, besonders die Mediathek ist cool, während der Tour de France habe ich mir z.B. jedes „Tour Kompakt“ der Etappe des Vortages angesehen. Während des Olympiade gibt es dort Videos und Livestreams der Veranstaltungen.

Das Angebot der ARD kenne ich ehrlich gesagt auch nicht ganz so gut, aber das Olympia Radio hält einen immer auf dem aktuellen Stand und man ist doch irgendwie live dabei.

90elf bietet Bundesliga live und in voller Länge

Die Leipziger Radioholding Regiocast startet am morgigen Mittwoch den werbefinanzierten Internet-Sender 90elf, dessen 24-stündiges Vollprogramm sich vor allem dem Fußball widmet. 90elf überträgt eigenen Angaben zufolge unter anderem sämtliche Spiele der 1. und 2. Fußball-Bundesliga live und in voller Länge, einzeln oder als Konferenzschaltung.

Quelle: heise.de

Coole Sache, bei WDR2 gibt zwar auch alle Spiele in der Konferenz, jedoch nicht in voller Länge.

Olympisches Fussballturnier der Männer

Ich bin wohl nicht der einzige, der sich fragt, warum unsere A-Nationalmannschaft nicht bei den olympischen Spielen antritt, bzw. wie dort die Qualifikationskriterien sind. Bei yahoo!Clever gibt es die Frage dazu einige Male. Antworten gibt es entweder dort, oder in der Wikipedia:

Als europäische Qualifikation für den olympischen Wettbewerb diente die U-21-Fußball-Europameisterschaft 2007 in den Niederlanden. Die vier Halbfinalisten qualifizierten sich automatisch als Vertreter der UEFA für die Endrunde. Da England als Halbfinalist jedoch bei den Olympischen Spielen nicht als Nation antritt (siehe Vereinigtes Königreich), musste für die Vergabe des vierten Startplatzes ein Entscheidungsspiel zwischen den beiden Vorrundendritten Portugal und Italien ausgetragen werden. Dies gewann Italien im Elfmeterschießen 4:3 (0:0 n.V.) und qualifizierte sich somit für Peking.

Ü-Ei Verbot?

Da habe ich gerade bei 1live gehört, dass die Kinderkomission des Bundestages plant, die geliebten Ü-Eier zu verbieten. Weil es eine Kombination aus Spielzeug und Nahrungsmittel ist! Kinder könnten es nicht unterscheiden, ob das Spielzeug in dem Ei noch zur Nahrung gehört und es verschlucken.
Also das finde ich persönlich wirklich schwachsinnig, es sind immer noch die Eltern, die die Ü-Eier für die Kinder kaufen, bzw. an die Kinder weitergeben. Und wenn die Kinder die Eier selbst kaufen können, gehe ich einfach mal davon aus, dass Sie zwischen Spielzeug und Nahrung unterscheiden können. Und ein generelles Verbot ist natürlich auch für alle Erwachsenen ein tolle Sache, vor allem wenn man die Spielsachen sammelt. Man kann die Bevölkerung auch zu Tode schützen, liebe Politiker!!!

XP und Vista mit Themes, Widgets und modernen Bedienelementen aufpeppen

Selbst der neue Aero-Desktop in Windows Vista wirkt irgendwie bieder, die Oberfläche und die Bedienung bleiben weit hinter den Möglichkeiten etwa eines Mac OS X zurück. Dessen moderne Funktionen lassen sich aber mit Gratis-Erweiterungen nachrüsten, sogar unter Windows XP. Man sollte sie freilich mit Bedacht auswählen.

Quelle: heise.de