100 % Tokio Hotel

Als ich die neue Tokio Hotel Single “Automatisch” oder “Automatic” (mir gefällt die englische Variante besser) zum ersten mal gehört habe, musste ich ja zugeben, dass ich das Lied echt nicht schlecht finde. Vor einigen Tagen lief bei RTL die Dokumentation “100 % Tokio Hotel” (OK, RTL und seriöse Dokumentation passt nicht wirklich gut zusammen). Ich hab nur zufällig reingezappt, bin aber hängen geblieben und fand sie sogar sehr interessant. Von den Jungs kann man ja halten was man will, aber wie ehrgeizig die beiden Brüder schon als 12 oder 13 jährige das Projekt “Tokio Hotel” angegangen sind und es bis jetzt machen, ist schon sehr beeindruckend. Tokio Hotel spricht natürlich mit kleinen Mädels genau die Zielgruppe an, die in Hysterie fällt, vor Konzerthallen kampiert und fleißig die Tonträger kauft, aber nichts desto trotz hat mich die Dokumentation von der Professionalität der Band absolut überzeugt. Die Auftritte von Tokio Hotel in Frankreich haben deutsch dort zu einer der beliebtesten Sprachen gemacht und der Erfolg in den USA ist auch nicht ohne.

Irgendwie viel mir bei diesen Gedanken direkt die Band “Echt” ein. Angefangen hat es mit dem Song “Alles wird sich ändern wenn wir groß sind!” die letzten Alben waren aber echt gut und ich mochte die Musik, was vielleicht auch daran lag, dass der Produzent von Selig (die ich auch sehr sehr mag) seine Finger im Spiel hatte.

Ich bin jetzt sicherlich kein Tokio Hotel Fan geworden, doch meine Meinung über die Band hat sich definitiv geändert. Siehe hier oder hier Post aus dem Jahre 2005 in denen ich mal kurz über Tokio Hotel geschrieben habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.