HTC HD2 – es geht munter weiter

Wem diese Fehlermeldung kryptisch und nichtssagend vorkommt, dem würde ich ungesehen zustimmen. Die Fehlermeldung hat für mich leider gar keine Aussagekraft:

Exception
bei Microsoft.AGL.Common.MISC.HandleAr()
bei System.Windows.Forms.Control._SetBoundsCore()
bei System.Windows.Forms.Control.set_Location()
bei XXX.Programme.XXX.frmAnmeldung.InitializeComponent()
bei XXX.Programme.XXX.frmAnmeldung..ctor()
bei XXX.Programme.XXX.xxxMain.Main()

Das Problem ist auch beim Debuggen nicht wirklich auf den ersten Blick zu finden. Der Übeltäter jedoch ist ein kleines, normales Windows Steuerelement aus dem .NET Compact Framework, dass HTC mit dem HD2 nicht mehr unterstützt:

image

Ein ganz normaler Monatskalender, der bislang auf jedem System einwandfrei funktioniert hat. Nur auf dem HD2 gibt es ein gewaltiges Problem. Programmtechnisch finde ich das eher suboptimal, da das Austauschelement im Moment nur der normale Datetimepicker sein kann. Und das der sich nicht so gut in das Anwendungsbild fügt, wie die obere Abbildung kann man verstehen:

image

 

Also: im großen und ganzen wieder viel Ärger um nichts, mobile Anwendungsentwicklung auf Windows Mobile Basis bleibt immer spannend. Ich freu mich schon auf das neue Windows Phone 😉

 

UPDATE:

HTC hat einen kleinen Registrykey, welcher auf ein HTC-eigenes Steuerelement verweist eingebaut. Wenn man den umbenennt, dann gibt’s keine Probleme mehr mit dem regulären Monatskalender.

Zu finden ist der Key auf dem mobilen Gerät unter: [HKEY_LOCAL_MACHINE\System\GWE\Commctrl\CustomDateT imeCtrl] = \windows\htcDTP.dll

HTC HD2 Probleme bei der Inbetriebnahme

Bei dem HTC HD2 – ein wirklich geniales Gerät – kann es bei der ersten Inbetriebnahme zu Problemen beim Prüfen der Sim Karte kommen. Bei dem Gerät, das ich vorliegen habe (in Verbindung mit einer T-Mobile Karte) kam der Startvorgang nicht weiter als “Prüfe Sim …”. Ich habe mir das einige Minuten lang angeschaut, das Gerät wieder ausgeschaltet, den Sitz der Sim Karte überprüft, wieder eingeschaltet. Keine Besserung. Im Internet gab es ausreichend Rat, das Problem tritt anscheinend öfter auf. Jedenfalls kann man durch ein Drücken der “Home”-Taste (bzw. bei mir: verschiedene Hardwaretasten) in das Eingabefeld für die PIN gelangen. Danach läuft es einwandfrei durch. Das Gerät schafft es – warum auch immer- nicht, das Fenster für die PIN Eingabe in der Vordergrund zu bringen.

 

image

Foto: HTC

Nummerierung von Zeichenflächen im Adobe Illustrator

imageIm Adobe Illustrator werden die Zeichenflächen nach Reihenfolge der Erstellung nummeriert. Ungünstig ist das beim Export von Illustrator Dateien z.B. als PDF zum Versand an Druckereien, da die Zeichenflächen sortiert nach ihrer Nummer in das PDF exportiert werden. Es gibt keine Möglichkeit die Reihenfolge bzw. Nummerierung nach deren Erstellung im Illustrator zu ändern, diese Antwort habe ich in einem Forum dazu gefunden. Einfacher als, wie im Forum beschrieben, die PDF Datei nachträglich zu bearbeiten ist es, eine Zeichenfläche zu kopieren. Dabei wird eine neue Nummer vergeben und die alte Zeichenfläche kann gelöscht werden. Natürlich ist das bei der Verwendung von vielen Zeichenflächen beliebig aufwändig, wer eine bessere Lösung hat: Immer mal her damit.

Zum Thema “Verwenden mehrerer Zeichenfläche” gibt es einen Artikel in der Illustrator Hilfe, zum Thema, ob man mehrere Zeichenflächen verwenden sollte oder nicht gibt, es hier weitere Informationen.

the type initializer for ’system.data.sqlclient.sqlconnection‘ threw an exception

Heute ist mir zum ersten Mal die oben genannte Fehlermeldung untergekommen.  Es begann mit dem Start unserer Anwendung wo bereits die Fehlermeldung auftauchte, dass die Datenbankkonfiguration aus der app.config nicht ausgelesen werden konnte:

System.Configuration.ConfigurationErrorsException: Configuration system failed to initialize.

Das zog sich prima durch, nachdem man eine neue Datenbankverbindung auswählen musste, konnte man die Konfiguration nicht speichern. Wenn man sich dann an dem SQL-Server 2005 Express anmelden wollte, kam die Meldung:

the type initializer for ’system.data.sqlclient.sqlconnection‘ threw an exception.

 

In den Details der Fehlermeldung ging es um ungültige Zeichen in der machine.config Datei des .NET Frameworks 2.0, die das Framework daran hinderten, sich korrekt zu initialisieren :

Configuration system failed to initialize. Die machine.config (zu finden unter: “C:\WINDOWS\Microsoft.NET\Framework\v2.0.50727\Config\machine.config”) sah dann auch entsprechend aus:

 

Ausschnitt machine_config

 

Nachdem ich die ungültigen Zeichen aus der Datei entfernt hatte, lief die Anwendung sofort wieder reibungslos.

Bleibt nur noch die Frage, warum die Datei so “verhunzt” wurde. Darauf kann ich leider bislang keine Antwort geben.

Hype um die ?Pads

Die Tablett PC Klasse interessiert mich schon seit langer Zeit. Bisher, wohl auch aufgrund der hohen Preise, nicht sehr weit verbeitet schafft es wieder mal Apple einen neuen Hype zu erzeugen.

Das iPad ist in den USA bereits veröffentlicht, der deutsche Start ist heute leider noch weiter nach hinten, auf Ende Mai, verschoben worden.

Steve Ballmer hat das den HP Slate bereits im Januar auf der CES in Las Vegas gezeigt, jedoch wurden keine Details verraten.

Gestern wurde dann mit großem Presserummel der WePad vorgestellt. Einen ausführlichen Bericht dazu gibt es auf heise.de. Das Gerät hört sich zunächst sehr interessant an, jedoch wurde wohl die Vorversion eines Prototypen vorgestellt, einen Bericht dazu gibt es unter spiegel.de. Während viele eher Skeptisch sind was die versprochenen Funktionen sowie den Release im August angeht, bin ich zuversichtlich. Ich finde das Gerät sehr interessant, vor allem ist es offen, im Gegensatz im iPad. Es ist auch etwas größer und soll mit mehr Zubehör ausgestattet werden bzw. direkt eine Kamera sowie USB Ports bekommen. Leider soll der Akku wohl höchstens 6 Stunden (Vergleich iPad = 10 Stunden) halten.

Weitere Informationen gibt es auf der Herstellerseite wepad.mobi, auch einen Vergleich zwischen iPad und WePad gibt es auf der Herstellerseite als pdf.

Ich bin gespannt was da noch kommen wird, denn andere Hersteller werden sicherlich auf den Zug aufspringen und ebenfalls Geräte in der Klasse rausbringen. Wenn das Budget es zulässt, werde ich sicherlich zu Weihnachten überlegen mir ein solches Gerät zu kaufen. Vielleicht unterstützt das iPad dann Flash und besitzt einen Kamera oder das WePad hällt seine Versprechungen und ist bis dahin Marktreif.

IE unter Linux

Wer, der Linux als Betriebssystem verwendet, möchte gerne den IE als Browser? Die Frage lässt sich wohl zu 100% mit “Niemand” beantworten. Manchmal kommt es nicht darauf an was man gerne hätte oder nicht. Ich persönlich mag den IE und arbeite eigentlich auch unter Windows aber für ein Joomla-Projekt arbeite ich derzeit mit Ubuntu in einer VM. Um die Website bzw. das Template auch mit dem IE testen zu können ohne jedesmal zwischen Linux und Windows zu wechseln gibt es “IEs4Linux”. Mit einigen einfachen Schritten kann man den IE installieren und dann natürlich auch starten:

image

Sieht schon komisch aus, funktioniert aber wunderbar.

Umzug

Das Zentrum zieht wieder mal um. Laaaange ist es her, das das Zentrum seinerzeit als blogger Blog gestartet ist. Danach ging es dann zu hosteurope auf einen Virtual Server mit Windows. Es ist schon etwas her, daher weiss ich garnicht mehr, welche Blogengine wir verwendet hatten, aber ich glaube es war WordPress und lief unter Windows doch sehr schleppend.
Zwischenzeitlich waren wir beim 16Cent Hosting (der ein oder andere mag sich daran erinnern) unter WordPress. Das muss sich für den Hoster (Spacefree Media) nicht wirklich gelohnt haben, denn mittlerweile ist der nicht mehr am Markt. Leider sind bei einem Serverausfall dann auch noch alle Posts verloren gegangen sodass wir eine Lücke von 1 Jahr zwischen September 2005 und Oktober 2006 haben. Da wir beim Umzug von Hosteurope zu Spacefree Media auch alle WordPress Posts migriert haben sind diese eben auch komplett futsch, das alte Backup hatte ich leider nicht mehr und aus vielen vielen Anfragen an den Hoster hat sich leider nichts ergeben.
Nach den Problemen mit dem 16Cent Hosting ging es dann wieder zurück auf unseren Windows Server, diesmal unter der Blogsoftware dasBlog. Eine .Net Anwendung die somit auch unter Windows schnell und stabil lief. Da die Weiterentwicklung von dasBlog nicht ganz so schnell voran ging hat sich dann blogengine.net als die bessere und zeitgemäßere Alternative herausgestellt. Wir sind damit auch bis jetzt ganz gut gefahren. Allerdings haben sich unsere Anforderungen etwas geändert, sodass wir vom Windows Server für 14,99€ / Monat zum Webpack-M für 2,99€ im Monat gewechselt sind. Mit dem Wechsel zum Webpack haben wir auch die Plattform gewechselt und sind nunmehr auf Linux gehostet. Die wohl beste Alternative für eine Blogengine unter Linux ist und bleibt WordPress, von daher: HelloWordpress().

Auflistung geschichtlich relevanter Posts:

Erster Post im Zenturm der Macht “a new blog is born!” -  vom 11. Juli 2005. Gestartet wurde das Zentrum unter blogger.com.

Ankündigung des Umzugs zu “www.zentrum-der-macht.info” vom 16. September 2005. Neuer und eigener Server, Neue Domäne, neue Blogsoftware.

Back in Black, Ankündigung des Umzugs zurück auf den Windows Server am 31.10.2006. Zurück auf den Windows Server unter dasBlog.

Ankündigung der Umstellung auf blogengine.net am 11. Januar 2008

198 auf einen Streich Später aber besser als garnicht, konnten am 14. Januar 2008 endlich die blogger Posts übernommen werden

Wenn ihr euch die alten Posts anschaut, fällt leider auf, das nicht immer alles sauber migriert wird. Die Lücke vom September 2005 bis Oktober 2006 wird wohl für immer bleiben 🙁

Also auf die nächsten 5 Jahre und etwas mehr Beständigkeit!