Die schaffen’s einfach nicht

Ich bin ein Freund von Microsoft Produkten, dabei sicherlich kein Fanatiker oder ein Apple oder Google Feind. Manchmal stört mich der Fanatismus der Apple Fans schon und auch so einfache Aussagen wie “Windows ist scheiße” ohne das konkret an Funktionen auszumachen sondern nur weil man das irgendwo gehört hat. Naja, wie dem auch sei, aber sowas:

Microsoft gibt Social-Network-Handys Kin nach nur zwei Monaten auf

trägt mit sicherlich zu einem schlechten Image bei. Mal eben zig Millionen Dollar verpusten und nach 2 Monaten aufgeben. Entweder war das ganze schlecht überlegt oder man hat sich das einfacher Vorgestellt, von wegen “Wir sind Microsoft, warum sollen wir nicht können, was andere auch hinbekommen”. Schon sehr lächerlich das Ganze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.