SkiChallenge 2011

Kinder wie die Zeit vergeht. Kaum wird’s früher dunkel und die Temperaturen sinken ist auch schon wiedern Zeit für die SkiChallenge. das Zentrum wird in den nächsten Tagen winterfest gemacht und das SkiZentrum der Macht wird aktualisiert. Bis dahin könnt ihr schonmal üben:

http://skichallenge.at/stories/download/

Wer in der Gruppe dabei sein möchte kann sich einfach bei mir melden oder über die die SkiChallenge seite nach den SkiHaserl suchen (http://skichallenge.at/oe/group/SkiHaserl/).

Harry Potter

Zu Anfang des Jahres habe ich damit begonnen die Harry Potter Bücher zu “lesen”. Die Filme 1-6 habe ich gesehen. Irgendwie habe ich da Lust bekommen, auch mal die Hörbücher zu hören und habe die von Rufus Beck gelesenen Hörbücher von Harry Potter 1-3 gehört. Ab dem 4. Teil habe ich dann angefangen zu hören und auch selber zu lesen, bis es mich dann absolut gepackt hat und ich Teil 6+7 nur noch selber gelesen habe.

Ich finde die Bücher ab dem 4. Band am Anfang jeweils seht langatmig, aber zum Ende wird es dann in jedem immer richtig spannend. Den 7. Teil und damit das Ende der Harry Potter Saga habe ich erst gestern zu Ende gelesen. Wer auch die Filme gesehen hat und sich nicht lächerlich vorkommt, offen dazu zu stehen, Harry Potter spannend zu finden (Gell, Dirk?), der sollte unbedingt die Bücher lesen.

Auch bei Harry Potter ist es wie bei anderen Buchverfilmungen so, dass das Buch wesentlich mehr hergibt.

Vorhin habe ich zufällig gesehen, dass es den ersten Trailer zu “Harry Potter und die Heiligtümer des Todes” gibt:

http://de.movies.yahoo.com/specials/harry-potter-heiligtuemer-todes/video.html

Der siebte Harry Potter wird in 2 Filmen gezeigt. Teil 1 Ende diesen Jahres, Teil 2 zur Mitte des nächsten Jahres. Im Trailer kann man auch schon direkt sehen, dass einige Szenen anders dargestellt werden als im Buch.

SC:10 – Die Skichallenge ist wieder da

Das es in Richtung Winter geht merkt man weniger daran, dass es bei uns kälter wird sondern vielmehr daran, dass es wieder Zeit für die SkiChallenge ist. Christian war zum Glück so aufmerksam mich darauf Aufmerksam zu machen und auch unsere Skigruppe, die “Skihaserl” wieder zu erstellen, danke nochmal dafür.sc10logo

Download: http://skichallenge.orf.at/sc10/stories/download

Bitte meldet auch an wenn ihr Lust habt und in unserer Gruppe dabei sein wollt.

Das Zentrum wird in kürze auch etwas winterlicher gestaltet und die Seiten der Skichallenge werden wieder aktiviert.

Drum Gott an der Wii

Nachdem ich mir das Balance Board von einem Kollege ausgeliehen hatte und in Wii Music den Schlagzeug Modus entdeckt hatte war ich schon hin und weg. Schlagzeug spielen ist echt ein Jugendtraum von mir. Als ich mir dann vor 2 Wochen Guitar Hero incl. 2 Gitarren und Schlagzeug ausgeliehen hatte war es dann absolut vorbei (man siehe das Grinsen):

IMG_4676

Man ist das ein Spaß. In diesem Bild sitze ich hinter dem Guitar Hero World Tour Drumset. Nachdem Rockband 2 vor ca. 2 Wochen für die Wii veröffentlicht worden ist, warte ich jetzt eigentlich nur noch auf die passenden neuen Geräte, vor allem natürlich auf das Drumset. Das coole bei Rockband 2 ist der Drumtrainer, der einem das Schlagzeugspielen beibringen soll. Wenn es soweit ist, gibt es an diese Stelle natürlich mehr dazu!

Klangnacht 2009

Am 05. April findet die diesjährige Klangnacht der Pfarrgemeinde St. Otger statt. In der St. Otger Kirche gibt es ab 20.15 Uhr gute Musik incl. Lichtshow und versch. Stationen rund um das Thema “Mit allen Sinnen glauben”.

Bei der Klangnacht gilt offenes Kommen und Gehen. Wer also nicht unbedingt was mit Kirche am Hut hat aber generell daran interessiert ist, wie die Lichteffekte aussehen oder sich die Musik anhört, der sollte einfach mal kurz vorbeikommen, wir würden uns freuen.

Hyperlinks: Fotos der Klangnächte von 2007 und 2008, Plakat der Klangnacht.

Bei den Haien in Köln

Vor kurzen bin ich bei meinem ersten Bundesliga Eishockeyspiel gewesen. Wir hatten super Plätze in der ersten Reihe und ich konnte auch sehr gute Fotos machen (Link folgt). Es war das letzte Heimspiel der Saison, da die Haie nicht in die Playoffs gekommen sind. Dementsprechend war ordentlich was los in der “LANXESS Arena”. Der seit 9 Jahren bei Köln spielende Kapitän der Haie, Dave McLlWain, wurde an diesem Abend auch verabschiedet, was das ganze nochmal zu einem emotionaleren Event gemacht hat.

Die Stimmung beim Eishockey ist wirklich grandios und man kommt direkt in die richtige Stimmung zum Gröhlen. Ich kann Eishockey wirklich zu empfehlen, bei uns in der Nähe geht das im ISS Dome bei den Metro Stars aus Düsseldorf, denn die sind in den PlayOffs 🙂

Weiterführende Links:

Eine Wii vom Christkind

In diesem Jahr hat uns das Christkind eine Wii gebracht.

IMG_3299Die Installation der Wii incl. Sensorleister und Anmeldung der Controller ist kaum der Rede wert und schnell gemacht. Die Steuerung ist wirklich klasse und nach einigen Minuten Tennis (im mitgelieferten Wii Sports enthalten) ist man auch schon voll im Wii Fieber.

Neben Wii Sports mit Tennis, Baseball, Bowling, Golf und Boxen haben wir direkt noch Mario Kart und Wii Play (war bei der zweiten Fernbedienung mit dabei) gekauft.

Nachfolgend eine kurze Einschätzung der Konsole sowie der Spiele die ich bisher gespielt habe.

Wii allgemein:

An die Steuerung der Wii gewöhnt man sich sehr leicht. Auch die Einstellung für W-Lan oder das erstellen eigener Charaktere, sogenannter Mii, ist kein Problem.

Einzig die Registrierung der Komponenten im Nintendo Club ist sehr nervig. Das nicht gefragt wird wie oft man die Unterhose wechselt ist auch alles, Datenschutz lässt grüßen 🙂 Der Umtausch der Sterne (diese bekommt man für die Registrierung der Konsole und der Spiele) in Punkte für die man sich wiederum etwas kaufen kann, wie z.B. den Internetkanal oder ein altes C64 oder NES Spiel ist ebenfalls sehr nervig. Aber das alles hat ja nichts mit der Konsole zu tun sondern mit dem Online Angebot von Nintendo.

Wii Sports:

Wii Sports ist schon ziemlich cool, vor allem Tennis macht mir am meisten Spaß. Die Feinheiten der Steuerung um den Ball auch korrekt zurück zu schlagen muss man sich jedoch zunächst mal erarbeiten. Neben den eigentlichen Disziplinen gibt es auch noch die Möglichkeit Trainingseinheiten zu absolvieren, beim Boxen z.B. das Boxen gegen einen Boxsack oder beim Bowling das Abräumen einzelner Kegel.

Der Ehrgeiz wird vor allem durch das errechnen des Wii Alters geweckt. Hierbei kann man einmal am Tag 3 zufällig ausgewählte Übungen absolvieren. Je nach erfolg der Trainingseinheiten wird das Alter von der Wii berechnet.

Mario Kart:

Mario Kart ist natürlich in keinster Weise vergleichbar mit Klassikern wie z.B. Need for Speed, macht aber dennoch viel Spaß. Das mitgelieferte Lenkrad sagt mir persönlich dabei nicht so sehr zu, ich spiele lieber mit Wii Remote und Nunchuk weil es mir einfach leichter fällt damit die Karts oder Zweiräder zu steuern. Etwas schade ist, dass die Möglichkeiten im Mehrspieler-Modus stark begrenzt sind. Die beigelegt Beschreibung ist leider auch etwas drüftig, sodass man als unerfahrenen Nintendo Spieler nicht direkt etwas mit den Spezial-Modi wie z.B. “Ballonbalgerei” etwas anzufangen weiß.

Wii Play:

Wii Play haben wir nur gekauft, da es beim zweiten Controller quasi kostenlos enthalten war. Dabei handelt es sich um eine Sammlung von kleinen Spielen um sich mit der Wii Steuerung vertraut zu machen. Geld würde ich dafür nicht ausgeben und mehr mit mehr als “nett” bewerte ich es daher auch nicht.

Am letzten Wochenende habe ich mir “Call of duty – World at War” und “Super Mario Galaxy” ausgeliehen.

Super Mario Galaxy ist quasi ein weiterentwickeltes Mario World, wie man es schon aus alten Gameboy Zeiten kennt, ein klassisches Jump ‘n Run Spiel eben. Cool dabei ist die 3D Steuerung. Da man sich von Planet zu Planet vorarbeitet und dabei wirklich auf einer Kugel läuft, muss man sich an die Steuerung schon zunächst gewöhnen, da man teilweise auch auf dem Kopf läuft.

Call of duty hat mir echt gut gefallen, obwohl ich bei solchen Spielen nicht gerade der Held bin (wer mal mit mir auf einer Lan war, wird das bestätigen können :-)). Die Steuerung ist aufgrund der vielen Möglichkeiten mit Springen, Waffen wechseln, nachladen usw. schon etwas anspruchsvoller aber nichts womit der ambitionierte Gamer nicht klar kommt. Ich stelle mir vor, dass es ganz cool ist, die Missionen im Mehrspielermodus zu erfüllen, wobei der “Computerkammeraden” auch ganz nett sind.

Ausführlichere und fachlich anspruchsvollere Bewertungen der Spiele findet ihr sicher im Netz.

Die erste Woche Skichallenge ist geschafft

Die erste Woche der Skichallenge 09 ist geschafft, das erste Rennen steht vor der Tür. Informationen rund um unsere Gruppe gibt es wie immer im Skizentrum der Macht. Irgendwie ist es wohl zu dem unglücklichen Umstand gekommen, das unsere Skihaserl Gruppe in diesem Jahr wohl schon durch jemand anderen (die Sau) belegt worden ist, deshalb sind wir in 09 die “Skihaserl Germany”, naja.

Christian geht natürlich wieder voll ab und ich hänge über 10 Sekunden hinterher (wie immer). Alexander hat leider noch nicht die Möglichkeit gehabt zu trainieren, da die Skichallenge nicht unter Linux läuft. Während das Mittel der Wahl im letzten Jahr noch Wine war funktioniert das mit der aktuellen Version nicht. Wer also Tipps für uns bzgl. der Installation von SC 09 unter Linux hat, möge sie hier in den Kommentaren hinterlassen.

Naherholung Teil 1

Aaah, lange ist der letzte Post schon her. Es ist ja auch nichtmal so, dass es nichts zu bloggen gab, aber irgendwie … So jetzt aber:

Es ist schon etwas her, das wir beim letzten Mal am „Kalki“ in Coesfeld waren, ein altes Kalksandsteinwerk in Coesfeld mit einem Baggersee. Erlaubt ist der Zutritt offiziell nicht, aber in Coesfeld wird es wohl geduldet und eigentlich ist dort auch immer was los. Da im Juli ganz gutes Wetter war, habe ich mich dann mit Lotta in den See gewagt und konnte zum ersten mal ne Runde mit ihr schwimmen:

Unterwegs mit dem Bauernmofa

Am Samstag habe ich mir das Quad von meinem Kumpel geliehen und bin gute 150km durch Stadtlohns (jaha so groß ist Stadtlohn) Bauernschaften gefahren.

bauernmofa

Leider habe ich keinen GPS Tracker, ich glaube einige Orte würde ich nie wieder finden 🙂 Quad fahren ist richtig geil, besondern gut ist natürlich, dass ich im Gegensatz zu einer Enduro das Quad mit Führerscheinklasse „B“ fahren kann.

Dirk beim Conergy Marathon in Hamburg

Wenn der Dirk nichts darüber schreibt, mache ich das halt. Dirk war auch in diesem Jahr beim Hamburg Marathon dabei und hat seine Zeit von 04:15:59 auf 03:41:25 gesteigert. Fetten Respekt zum einen für das Durchhalten beim Marathon und zum zweiten für die enorme Verbesserung gegenüber dem letzten Jahr. Damit lagst du ja relativ gut mit deiner Zeiteinschätzung.

Besonders cool ist, dass das Video des Zieleinlaufes online bei runnersworld.de verfügbar ist. Ich glaube das ist Dirk:

DirkMarathon

Bloggertreffen beim Dirk

Endlich haben wir es wieder geschafft. Nachdem der Termin für unser Zentrum-der-Macht-Bloggertreffen schon einige Male verschoben wurde, haben wir uns am vergangenen Freitag bei Dirk zu einer leckeren 3 Liter Feuerzangenbowle-Ration sowie leckeren Schnittken getroffen.

DSC00018

Nebenbei haben wir uns natürlich noch prima unterhalten; unter anderem über Dirks Vorhaben, bald für ein halbes Jahr in Indien zu arbeiten. Sehr spannend!

Das er sich wirklich Mühe mit den Vorbereitungen gemacht hat, kann man an folgendem Bild bestimmt gut erkennen:

DSC00019

Es war mal wieder ein netter, gelungener Abend. Auch wenn Markus und ich die Bowle alleine trinken mussten. Dirk trainiert zur Zeit für den Hamburg Marathon und da passt die Feuerzangenbowle nicht direkt in den Trainingsplan 😉

Comedy auf der Sharepoint Konferenz

Nicht mehr so ganz aktuell, aber am Dienstag Abend auf der Sharpoint Konferenz gab es eine Abendveranstaltung auf der Sharepoint Konferenz. Es gab zum einen die Musikbühne, auf der abwechselnd die mir nicht bekannten Gruppen Skydogs und The Clogs spielten und die Comedybühne.

Da die Comedybühne in der Austellerhalle war, sind wir zunächst dort geblieben. Dort gab es Comedy mit Alfons (bekannt aus z.B. Verstehen Sie Spaß?), Michael Müller (er spielt z.B. den Klaus Cleber in switch reloadet) und als absoluten Oberknaller Konrad Stöckel. Konrad Stöckel kenne ich aus „Nightwash“, das leider nicht mehr im WDR läuft, aber das ist ne andere Sache.

Der Typ ist echt der Knaller, und das ist wirklich wörtlich gemeint, denn zum Abschluss hat er sich ’nen China-Böller in den Allerwertesten gesteckt und angezündet, kein Scherz. Neben anderen Kuriositäten wieder das Verschlucken eines Luftbalons oder das „Nagel in die Nase schlagen“ gab es eine ganze Mange Kracher – Stimmung!

IMG_2722

Auf dem Bild ist der Nagel zu erkennen, bevor er in Konrads Nase geschlagen wurde. Wer die Möglichkeit hat, den Typen mal live zu sehen, sollte sich das nicht entgehen lassen!!

Radwandern in NRW

Mit dem Radroutenplaner für NRW kann man sich Routen für die Fahrradtour planen, wie man es von Routernplanern für Autofahrten gewohnt ist. Eine wirklich praktische Sache. Wir haben das in der letzten Woche auf einer Radtour in das Zwillbrocker Venn getestet.

Die geplante Strecke kann man sich ganz normal ausdrucken auch in einigen Formaten als Strecke herunterladen, z.b. als .kml Datei für Google Earth.

Den Routenplaner gibt es unter http://www.radroutenplaner.nrw.de/.

Dummy ist im Routenplaner nicht zu finden …

IMG_2802

… deshalb erkläre ich mal kurz wo das liegt: Einfach von Stadtlohn aus durch Hengeler in Richtung Vreden und dann den Schildern folgen 🙂

Zwillbrocker Venn

Das Zwillbrocker Venn befindet sich im Münsterland westlich von Vreden nahe dem Ortsteil Zwillbrock und ist aus einem Torfmoor entstanden. Nach dem Ende des Torfabstichs verblieb ein See mit geringer Tiefe, der heute Heimat einer vielschichtigen Pflanzen- und Tierwelt ist.

Das Zwillbrocker Venn ist ferner uralter Siedlungsraum: Bodenfunde weisen auf Jäger- und Sammlergruppen am Rande des Venns während der ausgehenden Altsteinzeit (ca. 10.000 v.Chr.) hin.

… das sagt die Wikipedia zum Zwillbrocker Venn. Ich selbst war im Oktober/November letzten Jahres seit langem (das letzte mal ist bestimmt 10 Jahre her) mal wieder dort. Seitdem war ich schon wieder öfter dort, weil es einfach herrlich ist, die Natur zu genießen und ganz in Ruhe dort spazieren zu gehen. Leider sind meine Bilder nicht ganz so toll geworden:

Klangnacht

Klangnacht – „4 Elemente“ in der St.-Otger-Kirche

Am Abend des Palmsonntags, 16. März, wird die St.-Otger-Kirche von 20.15-22.00 Uhr wieder in ungewohntem Licht erscheinen und mit ebenso ungewöhnlicher Musik erfüllt sein. In diesem Jahr steht die Klangnacht unter dem Thema „4 Elemente“. Es gibt weitere Angebote im Kirchenraum, die eine Einladung sind, sich mit dem Thema auseinander zu setzen. Organisiert wird diese Aktion vom Sachausschuss Jugend (SAJ) in Zusammenarbeit mit DJ-HayTec (www.dj-haytec.de). Sie richtet sich vor allem an Jugendliche und junge Erwachsene, darum kann man jederzeit hinzukommen oder auch früher gehen.

Weitere Informationen zur Klangnacht finden Sie hier, Bilder der Klangnacht des letzten Jahres gibt es in unserer Gallerie.