Downgrade iTunes

Nachdem ich gestern ein Update auf iTunes 10.4 gemacht habe, ließ sich die Anwendung nicht mehr starten. Auch die erneute, manuelle Installation (und nicht über den Update Mechanismus) der aktuellsten Version hat nichts gebracht. Wer eine Lösung zu dem Problem hat, kann das gerne in den Kommentaren posten, ansonsten werde ich mich nicht mehr weiter mit dem Problem beschäftigen und auf die nächste Version warten.
Meine Lösung besteht zunächst darin, einfach wieder eine alte Version von iTunes zu verwenden, die bekommt man bei http://www.oldapps.com/itunes.php. Wenn iTunes sich nach der Installation nicht starten lässt, müsst ihr ggf. Quicktime neu installieren oder einfach nur reparieren. Nachdem iTunes dann aber startet kommt die Meldung:

Die Datei „iTunes Library.itl“ konnte nicht gelesen werden, da sie von einer neueren Version von iTunes erstellt wurde

Gut das iTunes die älteren Versionen der Library speichert, diese liegen im iTunes Ordner „Previous iTunes Libraries“.
Ihr könnt die „iTunes Library.itl“ einfach in „iTunes LibraryAlt.itl“ umbenennen und die letzte Version der itl Datei aus den „Previous iTunes Libraries“ kopieren. Dem Dateinamen wird ein Datum angehängt, sie heißt irgendwie so: „iTunes Library 2011-08-06.itl“.
Nachdem die Datei umbenannt worden ist und wieder einfach nur „iTunes Library.itl“ heißt funktioniert auch die ältere Version von iTunes wieder.
Bleibt noch zu hoffen, dass Version 10.5 auch wieder bei mir funktioniert.

100 % Tokio Hotel

Als ich die neue Tokio Hotel Single “Automatisch” oder “Automatic” (mir gefällt die englische Variante besser) zum ersten mal gehört habe, musste ich ja zugeben, dass ich das Lied echt nicht schlecht finde. Vor einigen Tagen lief bei RTL die Dokumentation “100 % Tokio Hotel” (OK, RTL und seriöse Dokumentation passt nicht wirklich gut zusammen). Ich hab nur zufällig reingezappt, bin aber hängen geblieben und fand sie sogar sehr interessant. Von den Jungs kann man ja halten was man will, aber wie ehrgeizig die beiden Brüder schon als 12 oder 13 jährige das Projekt “Tokio Hotel” angegangen sind und es bis jetzt machen, ist schon sehr beeindruckend. Tokio Hotel spricht natürlich mit kleinen Mädels genau die Zielgruppe an, die in Hysterie fällt, vor Konzerthallen kampiert und fleißig die Tonträger kauft, aber nichts desto trotz hat mich die Dokumentation von der Professionalität der Band absolut überzeugt. Die Auftritte von Tokio Hotel in Frankreich haben deutsch dort zu einer der beliebtesten Sprachen gemacht und der Erfolg in den USA ist auch nicht ohne.

Irgendwie viel mir bei diesen Gedanken direkt die Band “Echt” ein. Angefangen hat es mit dem Song “Alles wird sich ändern wenn wir groß sind!” die letzten Alben waren aber echt gut und ich mochte die Musik, was vielleicht auch daran lag, dass der Produzent von Selig (die ich auch sehr sehr mag) seine Finger im Spiel hatte.

Ich bin jetzt sicherlich kein Tokio Hotel Fan geworden, doch meine Meinung über die Band hat sich definitiv geändert. Siehe hier oder hier Post aus dem Jahre 2005 in denen ich mal kurz über Tokio Hotel geschrieben habe.

Klangnacht 2009

Am 05. April findet die diesjährige Klangnacht der Pfarrgemeinde St. Otger statt. In der St. Otger Kirche gibt es ab 20.15 Uhr gute Musik incl. Lichtshow und versch. Stationen rund um das Thema “Mit allen Sinnen glauben”.

Bei der Klangnacht gilt offenes Kommen und Gehen. Wer also nicht unbedingt was mit Kirche am Hut hat aber generell daran interessiert ist, wie die Lichteffekte aussehen oder sich die Musik anhört, der sollte einfach mal kurz vorbeikommen, wir würden uns freuen.

Hyperlinks: Fotos der Klangnächte von 2007 und 2008, Plakat der Klangnacht.

Und endlich unendlich

Seit Dienstag habe ich das neue Selig Album. Seit Dienstag habe ich es schon einige male gehört. Es ist ein typisches Selig Album und das ist definitiv nicht negativ gemeint. Die Single “Schau Schau” läuft schon seit einiger Zeit im Radio, mein Lieblingslied ist mit großen Abstand “Wir werden uns wiedersehen”, das wird dann auch die nächste Singleauskopplung werden.

Ich habe mir die CD-DVD Edition gegönnt. Darin enthalten ist eine DVD mit der Dokumentation “Von Selig bis Selig”. Sehr interessant für alle die etwas über die Bandgeschichte und den Grund der Auflösung erfahren wollen.

51o0iksozgL._SS500_

Weitere Infos und Videos:

http://www.selig.eu

http://www.selig1.de/

Clueso – Gewinner

Whow, was für ein Song. Seit einiger Zeit wird “Gewinner” aus dem vierten Album von Clueso “So sehr dabei” auch auf 1Live gespielt. Dabei finde ich die Radioversion noch um einiges besser als die Version auf dem Album. Die Single “Gewinner” wird am 03. April erscheinen und die Radio Version enthalten.

Der Moderator auf 1Live meinte am Freitag: “Das wohl beste Lied des Jahres bisher”, dem kann ich nur beipflichten. Clueso hat eine einmalige Stimme mit Wiedererkennungswert, intelligente Texte und kommt in Interviews oder Shows einfach sympathisch rüber.

Links:

Zigarettenpause ist vorbei, endlich!

Die längste Zigarettenpause der Musikgeschichte hat endlich ein Ende hat und Selig machen in Originalbesetzung gemeinsam da weiter, wo sie aufgehört haben.
Klingt unglaublich. Ist unglaublich. – Ist aber wahr!

Quelle: selig1.de

Wow, was für eine Meldung. Wer hätte damit gerechnet? Während der „Zigarettenpause“ habe ich die musikalischen Aktivitäten von Jan Plewka verfolgt und Alben seiner Band „Zinoba“ und das Soloabum, auch die Band Kungfu von Gitarist Christan Neander habe ich live im Logo in Ahaus gesehen. Hauptsache die Band hält nach der Reuinion länger als die Einzelprojekte der Mitglieder.

Was es mit der Zigrarettenpause auf sich hat könnte ihr in diesem Artikel des Hamburger Abendblattes lesen.

FURT – Die Wahrheit übers Lügen

Des Urlaubs Farin drittes Album ist draußen. Diesmal hat er es nicht komplett selbst eingespielt, er hat im Studio Unterstützung vom Racing Team bekommen, das ihn bisher auf Tour begleitet hat.

image

Gute Musik, gut Texte und es rockt. Lauthören ist keine Empfehlung, bei diesem Album ist es Pflicht !! (auch wenn es das ein oder andere ruhige Stück auf dem Album gibt)

Das Album besteht aus 2 CDs. Das „große Album“ enthält 11 Stücke, im Stil eines Farin Urlaub wie man ihn kennt. Das „kleine Album“ enthält 4 Stücke die eher untypisch aber absolut hammer sind. Die Musik ist eher Raggae oder Ska und schlechte Laune kommt bei dieser Musik sicher nicht auf. Weitere Infos zum Album und Hörproben gibt es hier.

Während ich diesen Post schreibe, und auch schon den ganzen Abend, lasse ich mich von FURT Musik berieseln, denn am Dienstag ist es soweit: Krachgarten in Münster. Das vierte Konzert der Tour, da sind alle noch frisch um es uns so richtig geben zu können. Der Nachbar ist übrigens auch mit dabei.

Jazz ist anders

Endlich ist es da, lange haben wir darauf warten müssen, das neue Album der „die Ärzte“.

jazzistanders

 

Das Album kommt natürlich wieder in einer unglaublich geilen Verpackung daher: Diesmal in einer kleinen Pizzaschachtel.

Der Inhalt ist nicht weniger schlecht als die Verpackung. Nach der ersten Single „Junge“ hat man natürlich riesige Erwartungen an das Album und bis jetzt bin ich noch nicht enttäuscht worden, es gibt halt richtig guten Rock von die Ärzte!!

Weitere Infos: http://www.bademeister.com/

Jazz ist anders Extras für den Desktop: http://www.bademeister.com/v7/archiv/archiv.php?b=8

Ärzte Tag auf MTV

Am 9. November 2007 gibts den „MTV die ärzte Tag“. Mit einer MTV-Premiere: Ein zweistündiges „Masters“ gabs bisher noch nie!

Das Programm am 9. November

11:00-12:00 Uhr: „Hot Music die ärzte“ (die ärzte-Clips)
13:00-14:00 Uhr: „Startracks die ärzte“ (Wunschclips)
16:30-17:30 Uhr: „TRL XXL“ mit die ärzte
17:30-18:30 Uhr: „Masters die ärzte“ 1.Teil
18:30-19:00 Uhr: Doku „Ärzte statt Böller“
19:00-20:00 Uhr: „Videographie die ärzte“ (von der Band kommentierte die ärzte-Clips)
20:00-21:00 Uhr: die ärzte live bei Rock am Ring 2007
21:00-22:00 Uhr: „Masters die ärzte“ 2. Teil

Wiederholungen am 10. November
15:30-16:00 Uhr: Doku „Ärzte statt Böller“
16:00-18:00 Uhr: Masters „die ärzte“ 1.+2.Teil

Wiederholungen am 11. November
17:30-18:00 Uhr: Doku „Ärzte statt Böller“
18:00-20:00 Uhr: Masters „die ärzte“ 1.+2.Teil
20:00-21:00 Uhr: „Videographie die ärzte“ (von der Band kommentierte die ärzte-Clips)

Quelle: die Ärzte Newsletter

Junge

Wie im letzten Post geschrieben, war heute die Radiopremiere der neuen Ärzte Single „Junge“. Ich hatte Glück und habe sie heute gleich 3x hören können 🙂

Der Song ist ein ziemlicher Kracher und steht „Rockstar“ als erste Single des letzten Studioalbums „Geräusch“ in nichts nach. Jetzt machen auch die Aufkleber sinn, die ich letzte Woche per Post bekommen habe:

jungejunge

Warum hast du nichts gelernt?

Live Earth

Sicherlich nobel die Aktion „Live Earth“ mit der Al Gore und Kevin Wall auf den Klimaschutz aufmerksam gemacht haben. Weitere Informationen zu Live Earth gibt es in der Wikipedia.

Einen faden Beigeschmack hatten für mich die fetten Bühnen mit den gigantischen Lightshows, Monitoren, Laufschriften usw. Wie viel Energie ist denn wohl dafür verschwendet worden. Lustig ist es schon, wenn die tollen Hinweise zur Einsparung der Energie auf riesiegen Leinwänden als Laufschrift eingeblendet werden.

Alle Stars haben auch immer fein artig auf das Einsparen von Ressourcen hingewiesen, aber so richtig abnehmen kann ich ihnen ihre gute Absicht nicht. Mit wie vielen Leuten ist Madonna denn wohl nach London angereist und wie viel Energie ist wohl dabei drauf gegangen all ihre Extrawünsche zu erfüllen? Und macht es nicht ein gutes Bild, wenn man als Künstler bei einer solchen Aktion dabei ist? Ich denke das ist für viele wohl eher der Grund gewesen als der Klimaschutz.

Davon abgesehen fande ich den Auftritt von Madonna in London echt cool. Die Foo Fighters hatte ich auch noch nie live gesehen, die sind mal so richtig abgegangen.

iTunes Sync für beliebige USB Medien

Wer iTunes ohne iPod benutzen will, hat ein kleines Problem, sobald er seine MP3-Musiksammlung auf einem Player eines anderen Herstellers außer Apple anhören will. Apples Musikprogramm bietet schlicht keine Synchronsationsfunktionen für Drittanbieter. Ein kleines Freewareprogramm ändert dies.
Mit „iTunes Sync“ hat Jon Tackabury ein kompaktes (325 KByte) Windows-Programm entwickelt, das den Synchronisations-Job übernimmt. Es funktioniert mit Playern, die als Laufwerksbuchstabe in Windows angezeigt werden, wenn sie per USB an den Rechner angesteckt wurden.


Quelle: Golem.de

DRM-freier Musik-Download im Apple Store

Apple hat mit der neuen iTunes 7.2.0.34 die Voraussetzung geschaffen, Musikdownloads ohne den Schutz eines digitalen Rechtemanagements (DRM) anzubieten. Dies kann man zumindest der Updatebeschreibung der Software-Aktualisierung entnehmen. Demnach soll das neue iTunes das Vorhören und Herunterladen sogenannter „iTunes-Plus-Musik von teilnehmenden Labels“ beherrschen. Derzeit scheinen jedoch noch keine DRM-freien Titel zum Abruf bereit zu stehen. Gleichzeitig stellt Apple erstmals eine iTunes-Version zur Verfügung, die neben Windows 2000 und XP nun auch voll Vista-tauglich sein soll.

Source: heise online

Und wenn wir nicht hier sind, sind wir im Studio!

Die Ärzte sind aktiv. Wie aktiv kann man derzeit auf bademeister.com verfolgen, dort werden aktuelle Videos und Fotos der Studioaufnahmen zum neuen Album gezeigt.

Wirklich zu hören und zu sehen gibt es die Ärzte hier:

die ärzte spielen. Live.
Am 1. Juni 2007 bei „Rock im Park“ in Nürnberg.
Am 3. Juni 2007 bei „Rock am Ring“ am Nürburgring.
Und jetzt auch noch:
Am 17. August 2007 auf dem Gampel Open Air in der Schweiz.

Quelle: bademeister.com

Bela B. hat auf seiner Homepage den Titel Kauft nicht bei Nazis! veröffentlicht:

Weils (leider) immer aktuell ist: Im Rahmen der Aktion „Kein Bock auf Nazis“ hat Bela den Song „Deutsche kauft nicht bei Nazis“ aufgenommen, den ihr euch kostenlos herunterladen könnt.
Hier downloaden!.

Von Farin Urlaub wird es demnächst was zu sehen und zu lesen geben. Farin veröffentlich am 01. Oktober einen Bildband seiner Urlaubsreise. Titel und gleichzeitig Thema des Buches: Indien und Bhutan:

Ziemlich genau ein Jahr nach meiner Rückkehr von der schönsten aller Reisen wird er erscheinen: mein erster Bildband. Er ist groß, er ist schwer, er ist bunt, er ist randvoll mit Fotos wie den hier abgebildeten (zu denen wir jetzt wöchentlich (schon um mal so richtig anzugeben!) einige hinzufügen werden), er ist zusätzlich versehen mit kleinen, aber unheimlich erklärenden Texten – UND es steht mein Name vorne drauf!!! (Oben links, um genau zu sein.)

Quelle: http://www.farin-urlaub.de/

480 Seiten mit 1,537 Bildern pro Seite für Stolze 98,00€. Farin wird den Erlös aber zugunsten Ärzte ohne Grenzen spenden. Ab Juni kann man handsignierte Exemplare vorbestellen.