Zurück in die Zukunft

VOX zeigt heute und an den bei den nächsten Donnerstagen jeweils um 20:15 Uhr die “Zurück in die Zukunft Trilogie”. Teil 1 +3 sieht man hin und wieder mal, nur sehr selten wird mal der 2. Teil ausgestrahlt, den ich schon lange nicht mehr gesehen habe. Weder in der Videothek noch bei Online-Verleihern gibt es die Trilogie auf DVD.
Der DeLorean incl. Flux-Kompensator wurde durch diese Filme berühmt. Ein unbedingt zu empfehlendes Film Highlight!!

Weitere Infos in der Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Zur%C3%BCck_in_die_Zukunft

Dank meiner Dreambox kann ich mir die Filme aufnehmen und hoffentlich irgendwie auf DVD bannen.

Die Experten der ARD

Am Samstag nach dem Serbien Spiel war neben Matze Knop und Dieter Nuhr auch wieder Dauergast Paul Breitner als Experte dabei. In allen Nachberichten die ich zuvor gesehen hatte war nie die Rede davon, dass Manuel Neuer vielleicht hätte anders reagieren können um ein Tor der Serben zu verhindern. Aber Mr. Superexperte Paul Breitner erzählt einen davon, dass der Neuer wohl zu viel rumgefuchtelt hat und Oliver Kahn sicher besser reagiert hätte. Nicht dass ich da unparteiisch wäre – wie kann ich das sein, nachdem der Manuel einziger Schalker im DFB Team ist – aber da wäre ich ja fast an die Decke gegangen, was für ein Experte der Paul Breitner: Jetzt ist der bei mir ganz unten durch. Geil war aber der Auftritt von Dieter Nuhr (der vorher keinen Hehl um die Fußballerische  Kompetenz der Runde gemacht hat, siehe Twitter), als einziger hat der den Breitner Paule in die Schranken gewiesen. Ein kurzer Auszug aus dem Gespräch (aus meiner Erinnerung):

Nuhr: Ich versteh die Diskussion von wegen “Hätten wir jemanden anderen aufgestellt” nicht. Wen hätten wir dann außer dem Badstuber auf der linken Seite gehabt. Nach einer Niederlage kann man immer gut sagen “Hätten wir da jemand anderen Aufgestellt”

Breiter: Das stimmt doch garnicht, nach dem Australien Spiel hat niemand gemeckert!

Nuhr: Klar, da haben wir ja auch gewonnen.

Herrlich!

Erst vor kurzem habe ich mitbekommen, dass der ARD Experte Günter Netzer aufhört. Seit 1998 ist er bereits ein Team mit Gerhard Delling und kommentiert vor und nach dem Spiel sowie in der Halbzeitpause. Am Anfang fande ich das ganze noch recht nett, aber mit der Zeit hat das stark nachgelassen und 12 Jahre sind schon wirklich eine lange Zeit. Ich muss aber ehrlich gestehen, dass der Netzer bei dieser WM garnicht so schlecht ist, wie ich ihn zuletzt in Erinnerung hatte aber trotzdem sind 12 Jahre lang genug.

DVB-T Rulez

Freundlicherweise hat der Chef uns gestattet, das Spiel der Deutschen während der Arbeitszeit zu schauen. Gut das er die DVB-T Antenne beigesteuert hat und wir uns nicht auf den Livestream des ZDF oder zattoo verlassen mussten. Mehr dazu:

heise.de: WM-Spiel bringt Streaming-Server an ihre Grenzen

zdf.de: ZDF-Livestream zeitweise gestört: Angebot hielt dem Ansturm nicht stand

Juwel der Heide

Ich hab mir bei den Werbespots zu Finsdorf doch gleich gedacht, da kann was nicht stimmen. Seit gestern ist klar, das der Herr Stromberg die Gesamtleitung leider nicht übernommen hat (man legt sich besser nicht mit dem Koch an) und dafür ein kleines Versicherungsbüro in Finsdorf leitet. Finsdorf ist ein netter Fake, mehr infos dazu gibt es unter: http://www.finsdorf.de/ –> das lohnt sich!

 

Pocher bekommt eine Show auf Sat 1

Welt.de:

Comedian Oliver Pocher bleibt nicht bei der ARD, sondern wechselt den Arbeitgeber. Volker Herres, der Programmdirektor der ARD sagte, dass er ihn auch in Zukunft lieber bei seinem Sender gesehen hätte, wünschte aber etwas salopp: „Bon voyage!“ (gute Reise!). Sein neuer Sender ist schon voller Vorfreude.

Ich wünsch ihm soviel Erfolg wie Anke Engelke gehabt hat.

Firmware für den XORO HSD 8420

Ich habe mir Ende letzten Jahres einen neuen DVD Player zugelegt, den XORO HSD 8420. Sicherlich ist das kein HighEnd DVD Player aber für mich war folgendes wichtig:

  • Farbe: weiss
  • digitaler Ausgang: optisch
  • niedriger Preis

All das erfüllt der HSD 8420. Die Wiedergabe der DVDs ist natürlich auch nicht zu vernachlässigen. Mit Original DVDs hatte ich bisher auch garkeine Probleme. Sicherheitskopien meiner Filme haben aber hier und da Probleme gemacht. Auf der Suche nach aktueller Firmware für den DVD Player bin ich leider nicht fündig geworden, da der Hersteller für den HSD 8420 keine aktuellere Version zum Download anbietet.

In einem Forum bin ich dann jedoch auf einen Post eines Mitarbeiters von XORO / MAS gestoßen: Es existiert eine Firmware, diese wird jedoch ausschließlich auf Anfrage an den Support per E-Mail versandt. Also eine Mail an support@mas.de mit dem Anliegen und schon habe ich die Firmware (nach ca. 1 Tag) zu geschickt bekommen. Nach dem Update der Firmware läuft der DVD Player jetzt wesentlich besser und ich habe keinerlei Probleme mit verschiedensten Medien.

Schade dass der Hersteller die Firmware nicht direkt auf der Homepage anbietet, dann damit könnte er den Eigentümern des HSD 8420 eine Menge Sucharbeit ersparen.

Hallo Spencer

„Hallo Leute von ‚A‘ bis ‚Z‘, von 1 bis 100, von Norden bis Süden, von Osten bis Westen, da bin ich wieder, euer lieber guter alter Spencer!“

Mit der Sendung “Hallo Spencer” bin ich quasi groß geworden. Warum ich wieder darauf gekommen bin, weiss ich auch garnicht so genau, aber für alle die “Hallo Spencer” auch so gern gesehen haben hier mal ein Paar Links:

Viel Spaß beim Schwelgen in Erinnerungen!

Premiere am Donnerstag: Schmidt und Pocher

Bereits im Mai haben wir über Schmidt und Pocher berichtet, am Donnerstag wird es dann ernst:

Am Donnerstag, 25. Oktober 2007, um 22.45 Uhr startet die neue, einstündige Late-Night-Show „Schmidt & Pocher“ im Ersten. Als Studiogast werden Harald Schmidt und Oliver Pocher in ihrer ersten gemeinsamen Sendung Fernsehmoderator Günther Jauch begrüßen.
Dr. med. Eckart von Hirschhausen öffnet in jeder Sendung „Die Hirschhausen-Akademie“ und macht das geheime Wissen der Ärzte endlich für alle zugänglich. Von der Arztsprache, über die gründliche Untersuchung bis zu kleineren Operationen am Küchentisch. Hirschhausen bildet Schmidt & Pocher und die Fernsehzuschauer zu Fast-Ärzten aus.
Für die musikalische Untermalung zeichnet die ARD-Show-Band rund um Bandleader Helmut Zerlett verantwortlich, der nach vier Jahren Pause zur Late-Night und zu Harald Schmidt zurückkehrt.
Getreu dem Motto ‚GEZ ist geil‘ widmen sich „Schmidt & Pocher“ nach dem Wechsel von Oliver Pocher von den Kommerzsendern zur ARD in der ersten Sendung selbstverständlich auch dem Gebührenzahler und dem Eintreiben der Fernsehgebühren.

Quelle: dasErste.de

Weitere Infos: www.daserste.de/schmidtundpocher/

Ich habe da so meine Bedenken, aber der wirkliche Schmidt gucker war ich ja auch nie.

Ärzte Tag auf MTV

Am 9. November 2007 gibts den „MTV die ärzte Tag“. Mit einer MTV-Premiere: Ein zweistündiges „Masters“ gabs bisher noch nie!

Das Programm am 9. November

11:00-12:00 Uhr: „Hot Music die ärzte“ (die ärzte-Clips)
13:00-14:00 Uhr: „Startracks die ärzte“ (Wunschclips)
16:30-17:30 Uhr: „TRL XXL“ mit die ärzte
17:30-18:30 Uhr: „Masters die ärzte“ 1.Teil
18:30-19:00 Uhr: Doku „Ärzte statt Böller“
19:00-20:00 Uhr: „Videographie die ärzte“ (von der Band kommentierte die ärzte-Clips)
20:00-21:00 Uhr: die ärzte live bei Rock am Ring 2007
21:00-22:00 Uhr: „Masters die ärzte“ 2. Teil

Wiederholungen am 10. November
15:30-16:00 Uhr: Doku „Ärzte statt Böller“
16:00-18:00 Uhr: Masters „die ärzte“ 1.+2.Teil

Wiederholungen am 11. November
17:30-18:00 Uhr: Doku „Ärzte statt Böller“
18:00-20:00 Uhr: Masters „die ärzte“ 1.+2.Teil
20:00-21:00 Uhr: „Videographie die ärzte“ (von der Band kommentierte die ärzte-Clips)

Quelle: die Ärzte Newsletter

Ulrich Mühe ist tot

Der Schauspieler Ulrich Mühe ist tot. Seine Familie gab an, dass der 54-Jährige am 22. Juli gestorben ist und heute im Familienkreis beigesetzt wurde. Er spielte die Hauptrollen im Oscar-prämierten Film „Das Leben der Anderen“ und in der ZDF-Krimiserie „Der letzte Zeuge“.

Quelle: heute.de

Ich war gestern ganz schön Überrascht, als ich diese Meldung gelesen habe. Ich mochte den Ulrich Mühe ganz gerne, besonders der letzte Zeuge hat mir gefallen. Er möge in Frieden ruhen.

Schmidt & Pocher ab Oktober

Bei ProSieben ist Oliver Pocher groß geworden – jetzt hat ihn die ARD exklusiv verpflichtet, um Harald Schmidt aus dem Quotentief zu helfen: Ab dem 25. Oktober 2007 wird aus „Harald Schmidt“ die Show „Schmidt & Pocher“.
Entertainer Harald Schmidt, 49, wird seine ARD-Late-Night-Show vom Herbst an nicht mehr allein bestreiten. Die ARD hat ihm Komiker Oliver Pocher, 29, als Unterstützung zur Seite gestellt. Schmidts wöchentliche Show heißt dann vom 25. Oktober immer donnerstags um 22.45 Uhr „Schmidt & Pocher“, teilte die ARD am Montag mit. Die Show soll 22 Mal ausgestrahlt werden.

Quelle: stern.de

Oh man, ob das was wird? Pocher ist ja eh nicht so mein Fall und ich glaube auch nicht, dass Harald Schmitt das nötig hat. Naja, anscheinend doch.

Die Rückkehr der Killerplauze

Das Comeback des Jahres steht an: Stefan vs. Regina Halmich! Nach sechs Jahren und mehreren abgelehnten Revanche-Angeboten kommt es heute in der restlos ausverkauften Kölnarena endlich zum lang erwarteten Showdown. `Die Killerplauze` kehrt in den Ring zurück und nimmt`s noch einmal mit der 44-fachen Weltmeisterin auf.

Weiter Infos bei tvtotal.de.

Mal sehen ob es dann am Montag überhaupt TVTotal gibt, wenn Stefan Raab heute Abend ab 20.15 Uhr die Fresse poliert bekommt.

RTL riskiert den Auftritt seiner «Superstars» gegen Gottschalk

Hamburg (dpa) – Thomas Gottschalk gilt als Denkmal im Fernsehen. Mit seiner ZDF-Show «Wetten, dass…?» ist der 56-Jährige am Samstagabend schier unbezwingbar. Mehr als zwölf Millionen Zuschauer sind ihm pro Ausgabe des Showklassikers mindestens sechs Mal im Jahr sicher.
Und kein anderer Sender wagt es im Normalfall, dem Mythos «Wetten, dass…?» etwas entgegen zu setzen, denn die Quoten sind für die Konkurrenz in der Regel vernichtend. An diesem Samstag aber unternimmt RTL einen mutigen Versuch, die ZDF-Vorherrschaft in Frage zu stellen.
Denn zum ersten Mal setzt der Kölner Privatsender seine gleichfalls, vor allem bei jüngeren Zuschauern populär gewordene Showreihe «Deutschland sucht den Superstar» direkt um 20.15 Uhr gegen «Wetten, dass…?», das dieses Mal aus Freiburg übertragen wird.

Quelle: westline

DSDS interessiert mich für’n Arsch, ich denke das darf ich mal an dieser Stelle so offen sagen, aber trotzdem finde ich es sehr interessant, dass RTL sich dafür entscheidet trotz Wetten, dass …? DSDS zu senden. Bisher wurde die DSDS Reihe immer unterbrochen, wenn Gottschalk im ZDF lief. Auch Stefan Raab will mit Schlag den Raab in Zukunft gegen Wetten, dass…?

Bundesvision Songcontest 2007

Heute Abend läuft um 20:15 Uhr der Bundesvision Songcontest auf Pro7. Zum dritten mal tritt für jedes Bundesland ein Künster an um den Sieg zu holen. Mit dabei sind diesmal u.a.:

Berlin
‚MIA.‘ – `Zirkus`
Hamburg
Jan Delay – `Feuer`
Hessen
D-Flame – `Mom Song`
Niedersachsen
OOMPH! feat. Marta Jandová – `Träumst du`
Nordrhein-Westfalen
Pohlmann – `Mädchen und Rabauken`
Schleswig-Holstein
Kim Frank – `Lara`

Weitere Infos: tvtotal.prosieben.de

Deutschland. Ein Sommermärchen

Vier Wochen lang begeisterte die Fußball-Nationalmannschaft mit großer Fairness, viel Teamgeist und einer mitreißenden sportlichen Leistung. Filmregisseur Sönke Wortmann hatte exklusiven Zugang zu Spielern und Stab. Bis in die Kabine folgte er den WM-Helden, filmte Klinsmanns mitreißende Ansprachen, die Freudenfeiern und auch die Enttäuschung nach dem verlorenen Halbfinale.
Heute, 20.15 Uhr im Ersten.

Weitere Infos.